Präzise, produktiv und stark: Neuer SCARA Roboter von FANUC

An der PRODEX stellt FANUC Schweiz mit dem SR-6iA zum ersten Mal die 6 kg-Version aus der neuen Scara-Baureihe vor. Erst letztes Jahr hatte FANUC mit dem SR-3iA das erste Modell der neuen Roboterbaureihe präsentiert.

Neuer SCARA Roboter von FANUC

Gesteuert werden die Scaras mit der neuen R-30iB Compact Plus mit dem iProgrammer als Software-Interface für den Betrieb auf Tablets oder Notebooks. Die Scaras haben ein schlankes Design. Sämtliche Kabel und Medienleitungen werden innen geführt. Die SR-6iA Scaras haben eine maximale Reichweite von 650 mm und arbeiten mit einem Z-Hub von 210 mm.

 

Die Scaras der neuen FANUC Baureihe bringen alle Voraussetzungen für Highspeed-Applikationen mit. Gleichzeitig zeigen sie Stärken bei Pick&Place-Aufgaben, wenn es auf präzises und dauerhaft zuverlässiges Arbeiten ankommt. Wie schon beim SR-3iA gehören auch beim SR-6iA die kompakte, leichtgewichtige Bauweise  und das schlanke Design zu den in der Praxis gefragten Eigenschaften. „Die Praxis“ sind Montageaufgaben, Pick&Place-Applikationen in allen Industriebereichen wie etwa Elektronik oder Automobil, Medizintechnik sowie Prüfaufgaben aller Branchen.

 

Als Steuerung dient der neue R-30iB Compact Plus Controller. Wie für alle anderen FANUC Roboter sind auch für den SR-6iA  Funktionen wie das integrierte Bildverarbeitungssystem iRVision und die für Pick&Place-Aufgaben besonders interessanten  Features iRPick Tool und Line Tracking verfügbar. Möglichkeiten der Feldbusanbindung und integrierte Sicherheitsfunktionen gehören bei FANUC selbstverständlich zur Serienausstattung. Um das Setup und die Programmierung der Roboter zu erleichtern, hat FANUC den „iProgrammer“ entwickelt, ein Software-Interface, das auf Tablets oder Notebooks läuft. Der Zugriff auf den iProgrammer erfolgt einfach über gängige Webbrowser wie Safari oder Chrome, um nur zwei Beispiele zu nennen. iRProgrammer ist Bestandteil der Standardkonfiguration von Scara Robotern und kann das traditionelle Teachpanel als Userinterface ersetzen. iRProgrammer unterstützt alle gängigen Webbrowser von PCs und/oder Tablets (z.B. IE11, Safari, Chrome, …). Wie bei FANUC üblich ist auch hinsichtlich der Zertifizierung der Steuerung auf einen weltweiten Einsatz ohne zusätzliche Kosten geachtet worden: Der gelieferte Controller R-30iB Compact Plus unterstützt sowohl die CE- als auch die NRTL-Kennzeichnung.

 

Eine ganze Reihe zusätzlicher Features dienen einem unkomplizierten Umgang und reibungslosen Betriebsalltag. Dazu gehören integrierte Druckluftleitungen, eine 24 V-DC-Versorgung und I/O-Signalkabel auf Achse 2 des Roboters. Zwei Pneumatikventile sind ebenfalls Teil der Standardkonfiguration, so dass der Anschluss eines Pneumatikgreifers vereinfacht wird. Als Option gibt es eine Version, bei der die Kabel durch den Boden geführt werden. Das schützt Kabel sowie Medienleitungen, die dann außerdem nicht im Arbeits- und Bewegungsbereich hinderlich sind.

 

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Automatisierung
    Robotik

Anwendungsbereich:
Robotik, Automatisierung, Elektronik


Dieses Produkt-Highlight merken
Dieses Produkt-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Produkt-Highlight
Foto von  Pierre Rottet

Pierre Rottet

FANUC Switzerland GmbH

Diese Seite teilen

© Exhibit & More AG 2018 | Datenschutzrichtlinien