Erhöhte Bohrgeschwindigkeiten verdoppeln Produktion

Rostfreien Stahl bohren - schnell, prozesssicher und präzise. Das Beispiel eines Dampfventils für Kaffeemaschinen zeigt, was alles mit dem geeigneten Werkzeug möglich ist.

In der Lebensmittelindustrie sind rost- und säurebeständige Materialien ein Muss, denn sie sind dauernd im Kontakt mit Wasser und oft mit Säuren. So auch bei den Einzelteilen einer Kaffeemaschine, zum Beispiel dem Dampfventil, das der andauernden Belastung nur standhalten kann, wenn es aus hochwertigem rost- und säurebeständigen Stahl besteht. Entsprechend anspruchsvoll ist die Fertigung: Rostfreie und säurebeständige Stähle leiten Hitze schlecht weiter, sie sind zähelastisch und verkleben gerne.

 

Die Aufgabe beim Kunden

Um neben der Qualität auch die Kosten im Griff zu haben, war ein führender Hersteller von Kaffeemaschinen deshalb auf sehr sichere Produktionsprozesse und kurze Fertigungszeiten angewiesen. Seine Herausforderung bestand darin, ein 2,75 mm grosses und 41 mm tiefes Loch in rostfreien austenitischen Stahl (Aisi 340) zu bohren – möglichst schnell und präzise. Seine konventionellen Bohrer versagten alle: Für das gewünschte Ergebnis waren diese zu langsam und erreichten zuwenig lange Standzeiten. Erst mit dem Bohrer CrazyDrill Cool SST-Inox von Mikron Tool war der Hersteller zufrieden. Dieser Bohrer hat eine einzigartige Innenkühlung. «Spiralförmig angelegte Kühlkanäle in Tropfenform befördern grosse Mengen Kühlmittel zur Spitze und kühlen so die Schneidflächen des Bohrers. Der Bohrer ist zudem so konstruiert, dass die Späne optimal abbrechen und sicher aus dem Bohrloch weggeführt werden. Dies dank einer Spanbrecherzone im vorderen Teil der Nuten und einem offenen Nutenprofil im hinteren Teil», erklärt Alberto Gotti, Leiter Forschung und Entwicklung bei Mikron Tool. «So sind ungewöhnlich hohe Bohrgeschwindigkeiten und -vorschübe sowie sehr grosse Bohrtiefen möglich.»

 

Verdoppelung der Produktion

Mit den konventionellen Bohrern produzierte der Dampfventile-Hersteller früher halb so viele Ventile wie heute. Ausserdem konnte er die Bohrzeit jeder Bohrung auf knapp die Hälfte reduzieren, da kein Entspänen mehr notwendig ist. 

 

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Präzisionswerkzeuge
    Bohren

Diesen Showcase merken
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Sandro Tomasina

Sandro Tomasina

Mikron Tool SA Agno

Diese Seite teilen

© Exhibit & More AG 2018 | Datenschutzrichtlinien